BATEGU präsentierte seine neue Technologie zur Erfüllung der EN 45545 als Weltneuheit

BATEGU präsentierte seine neue Technologie zur Erfüllung der EN 45545 als Weltneuheit

beim 6. Internationalen Fachsymposium „Fire-Safety in Railway Systems“

11.11.2013

 

Für Brandschutzexperten aus 13 Nationen fand Ende September 2013 in Rostock unter dem Titel „Fire Safety in Railway Systems“ das internationale Bahn-Brandschutzsymposium statt. Das vom IFV BAHNTECHNIK, dem Interdisziplinären Forschungsverbund Bahntechnik e.V., organisierte Fachsymposium bestand aus einer durchgängig interessanten Kombination von Fachbeiträgen, praktischen Brandtests sowie fachlichem Erfahrungsaustausch von Firmenvertretern der gesamten Bahnindustrie, die sich über relevante Neuheiten informieren und austauschen wollten. Das Auditorium sowie die Referentenriege waren hochrangig besetzt. Die interdisziplinär ausgerichteten Vorträge und auch die anregenden Diskussionsbeiträge zeichneten sich durch ein sehr hohes Maß an Fachkompetenz aus. In diesem für die Vorstellung einer Weltneuheit sehr gut passenden internationalen Rahmen präsentierte BATEGU unter dem Titel „Brandschutz von dynamisch beanspruchten Gummi- und Gummi-Verbund-Komponenten in Fahrzeugen“ seine technische Lösung, für welche erst wenige Tage vor dem Fachsymposium ein Patentverfahren mit der erfolgreichen Patenterteilung abgeschlossen werden konnte.

Die von BATEGU in mehrjähriger Arbeit entwickelte Technologie erfüllt bereits die Mitte des Jahres in Kraft getretene Brandschutznorm EN 45545.

BATEGU ist es als erstem Anbieter weltweit gelungen, Gummi- und Gummi-Metall-Komponenten herzustellen, welche die bei der Anwendung in Bahn-Drehgestellen geforderten dynamisch-mechanischen Eigenschaften erfüllen UND zusätzlich die Anforderungen der neuen Brandschutznorm EN 45545-2 nicht nur erfüllen, sondern sogar übertreffen. Somit eröffnen sich vielfältige Anwendungsmöglichkeiten im Bahnbereich. Ein einsatzreifes Exemplar einer bereits für erste Fahrten vorbereiteten mehrlagige Schichtfeder wurde von BATEGU im Rahmen der Fachausstellung „Fire Safety in Railway Systems“ präsentiert und konnte von Vertretern führender Unternehmen in Augenschein genommen werden. Die gegenüber herkömmlichen Materialien überlegenen Brandschutzeigenschaften der BATEGU-Technologie wurden zudem in einem realitätsnahen Brandtest unter den Augen der Fachöffentlichkeit unter Beweis gestellt. Die schriftliche Version der von Frau Dr. Grefen und BATEGU-Geschäftsführer Frank Schmitt vorgetragenen Präsentation ist in der unter ISBN 978-3-940727-39-8 erschienenen Publikation "Fire Safety in Railway Systems" dokumentiert.

 

Leaflet „Fire-Safety 2013“

Fotos

Publikation ISBN 978-3-940727-39-8

News zum Thema Brandschutz EN 45545