BATEGU-Profile aus flammgeschütztem EPDM-Kautschuk erfüllen EN 45545

BATEGU-Profile aus flammgeschütztem EPDM-Kautschuk erfüllen EN 45545

Nach der erfolgreichen Einführung eines Werkstoffs und Verfahrens zur Herstellung von EN 45545-konformen Schwingungselementen, präsentiert das österreichische Technologieunternehmen BATEGU bei der InnoTrans in Berlin, der größten internationalen Fachmesse für Verkehrstechnik, einen neu entwickelten Werkstoff zur Herstellung von EN 45545-konformen Gummi-Profilen. Dies ist ein weiterer Schritt zu mehr Sicherheit für die Fahrgäste.

19.09.2014

Die neue europäische Bahn-Brandschutznorm EN 45545 betrifft nahezu alle Werkstoffe und Komponenten, die in Schienenfahrzeugen eingesetzt werden, so auch sämtliche Gummi- und Gummi-Metall-Komponenten. Gummi-Profile für Fenster und Türen – zumeist aus dem Werkstoff EPDM (Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk) – zählen hier wohl zu den bekanntesten Anwendungsbeispielen.

Herkömmliche Gummi-Profile können aber mit den gestiegenen Brandschutzanforderungen nicht mehr mithalten. Eine simple Erhöhung von bisher schon eingesetzten Flammschutzmitteln stellt keinen Lösungsansatz dar, verschlechtern sich dadurch doch die mechanischen Eigenschaften der Dichtung erheblich. Ferner wurden flammgeschützte Gummimischungen in Bezug auf ihre Risiken als Chemieerzeugnisse zum Schutz der Gesundheit und der Umwelt vollständig neu bewertet und gleichzeitig die Verwendung halogenhaltiger Elastomermischungen aufgrund Europäischer Richtlinien begrenzt.

Flammgeschützte Gummi-Profile von BATEGU

BATEGU ist es nunmehr gelungen, einen flammgeschützten EPDM-Werkstoff zu entwickeln, der die bisher schon von Profilen erwarteten mechanischen Eigenschaften UND zusätzlich die von der EN 45545 geforderten Grenzwerte (R22 und R23, Hazard Level 3) erfüllt, ja sogar unterschreitet. Im Brandfall können damit lebensbedrohliche und sonstige stark negative Gesundheitseffekte für Menschen entscheidend eingedämmt werden.

Die Kombination der mechanischen und brandschutztechnischen Anforderungen war nur ein Aspekt dieses Entwicklungsprojektes. Ebenso wichtig dabei war die Umweltverträglichkeit des Werkstoffs. Der neue BATEGU-Werkstoff (BTG®9713-P) ist halogenfrei, frei von nitrosaminbildenden Rohstoffen und erfüllt die RoHS-Richtlinien, die REACH-Anforderungen, die Richtlinien der UNIFE (Railway Industrie Substance List) sowie die internen Richtlinien für Umweltschutz der Schienenfahrzeughersteller.

BATEGU und M+R Dichtungstechnik kooperieren im Sinne des Brandschutzes

Mit der Entwicklung dieses Werkstoffs und Lieferung von flammgeschützten Profilen baut BATEGU ihre Produktpalette weiter aus. Die Herstellung der EN 45545-konformen Profile erfolgt in Kooperation mit der M+R Dichtungstechnik GmbH mit Sitz in Seligenstadt bei Frankfurt, einem Spezialisten auf dem Gebiet der Herstellung von extrudierten Profilen. Mit dieser Zusammenarbeit werden die Stärken beider Unternehmen gebündelt und das Wachstumspotential optimal genutzt.

M+R  - Hersteller von hochwertigen Gummiprofilen

M+R Dichtungstechnik GmbH mit Sitz in Seligenstadt bei Frankfurt wurde im Jahr 1995 gegründet und ist ein Spezialist auf dem Gebiet der Herstellung von hochwertigen extrudierten Dichtungsprofilen aus Synthesekautschuk. Auf Grund der langjährigen Erfahrung entwickelt das Unternehmen Lösungen für alle Herausforderungen der Kautschukextrusion. Verarbeitet werden unterschiedliche Werkstoffe (z.B. EPDM, SBR, NBR sowie CR/NBR Mischungen in Härtebereich von 50 – 95 Shore). Zu der Kernkompetenz zählt die Extrusion von Profilen mit großen Querschnitten und Metergewichten, schwierig zu realisierende Geometrien sowie die Coextrusion (Kombination hart - weich bzw. verschiedene Farben in einem Profil). M+R steht für hohe Qualität, Flexibilität, Zuverlässigkeit sowie Termintreue. Regelmäßige Kommunikation und ständige Transparenz im Produktionsablauf, sind die Grundlage für eine vertrauensvolle Kundenbeziehung und erfolgreiche Unternehmensentwicklung.

BATEGU – das Unternehmen, bei dem sich alles um Gummi dreht

Die BATEGU Gummitechnologie GmbH & Co KG mit Sitz in Wien gehört zu den hoch spezialisierten Technologieunternehmen in Österreich. Bei BATEGU dreht sich seit der Firmengründung im Jahr 1948 alles um den Werkstoff Gummi. Als Entwicklungspartner und Hersteller von Dichtungs-, Schwingungs- und Antriebselementen beliefert BATEGU heute mit innovativen Spezialprodukten und Komponenten aus Gummi und Gummi-Metall viele Industriebereiche weltweit, etwa die Fahrzeugindustrie, Unternehmen im Bereich Maschinen- und Anlagenbau und der Elektroindustrie. Der kleinste BATEGU-Bauteil wiegt gerade einmal 0,004 Gramm, der größte bringt 250 Kilogramm auf die Waage. Bei der Entwicklung und Produktion wird auf den schonenden Umgang mit vorhandenen Ressourcen größter Wert gelegt. Die Grundlage für den nachhaltigen Unternehmenserfolg sind kontinuierliche Innovation, Kundennähe und Service, Qualität nach dem Null-Fehler-Prinzip sowie eine Personalpolitik, die Chancengleichheit und ständige Weiterentwicklung bietet.

Kontakt für Rückfragen

Frank J. Schmitt
BATEGU
Gummitechnologie GmbH & Co KG
Muthgasse 22, 1190 Wien
Tel. +43 (1) 368 21 53 – 25
Fax. +43 (1) 368 21 53 – 24

frank.schmitt@bategu.at

Vollständige Presseinformation

Copyright: c. BATEGU